Dating Apps sind eine neuartige Erfindung des 21 Jahrhunderts, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihren Partner fürs Leben zu finden. Wir vergleichen und stellen Ihnen heute die Top 6 internationale Dating-Apps vor.

So können Sie unbeschwert mit unserer Hilfe Ihren Seelenverwandten fürs Leben finden.

Warum Krystyna vertrauen?

InternationalCupid

InternationalCupid ist eine der bekanntesten internationalen Dating Apps (InternationalCupid Erfahrungen: Kosten & Leistungen im Test). Weltweit hilft sie Millionen von Singles einen Partner zu finden. Sollten Sie einen bestimmten Typ Mann oder Frau haben, so hilft der Suchfilter bei der Auswahl.

Sie können unter anderem Lebensstil oder Nationalität filtern. Außerdem ist die Registrierung recht einfach. Sie können sich durch Ihre E-Mail oder Ihr Facebook-Profil kostenlos registrieren. Dabei ist Ihr echter Name beim Log-in erforderlich. Auch bietet InternationalCupid einen sehr guten Kundendienst an. Wenn Sie von anderen Mitgliedern nicht gesehen werden möchten, können Sie Ihr Profil einfach ausblenden.

Für kostenlose Mitglieder gibt es nicht besonders viele Funktionen: So können diese nur sehen, wer ihr Profil angesehen hat und wann Mitglieder zuletzt online waren. Das ist die Standard Mitgliedschaft. Außerdem kann man nur auf Nachrichten antworten und keine Chats anfangen. Somit kann man sagen, dass sie Gratis-Version stark eingeschränkt ist.

Diese gilt aber auch lediglich zum Testen. Wer weiter dabei bleiben möchte, kann auf eine Platin oder Gold Mitgliedschaft wechseln. Hier variieren die Preise zwischen 30,- EUR und 35,- EUR pro Monat, bei einem 12 Monate Abo bis zu 11,- EUR pro Monat.

Weitere Vorteile sind etwa, dass Fake-Profile kaum vorhanden sind, da diese streng geprüft werden. Die Nachrichten können automatisch übersetzt werden, wobei einige Fehler bei dieser Funktion gemeldet wurden.

Auch ist die App nicht für iOS-Geräte verfügbar und Singles in der Umgebung zu finden soll auch relativ schwer sein. Jedoch ist sie unter anderem sehr benutzerfreundlich, was sie zu einer der Top internationalen Dating-Apps macht.

eHarmony

2000 gegründet, gehört eHarmony heute Nucom E-Commerce, einem Geschäftsbereich von ProSiebenSat.1. International agierend versuchen alleinstehende Frauen und Männer mit dieser Dating-App international ihren Seelenverwandten zu finden.

Es mag ungewöhnlich erscheinen, doch eHarmony verfügt über kein Suchwerkzeug. Es hat ein außergewöhnliches Matching-System: Bei der Registrierung müssen Sie einen sehr umfangreichen Fragebogen ausfüllen. Ihre Vorlieben und Präferenzen werden dann mit anderen Profilen verglichen.

Anschließend werden Ihnen potentielle Matches vorgeschlagen, die ganz und gar auf Sie abgestimmt sind und Gemeinsamkeiten vorweisen. Bei 66 Millionen Benutzern auf der ganzen Welt ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, jemanden zu finden.

Außerdem verfügt eHarmony über ein einzigartiges Kommunikationssystem: Um ein Gespräch am Laufen zu halten oder zu beginnen, werden vorgefertigte Texte vorgeschlagen. Es sollte also an der Kommunikation nicht scheitern.

Die App ist für Android und iOS entwickelt, die Sie dann über Ihr Mobiltelefon bedienen können.

Jedoch ist eHarmony nicht für die LGBTQ-Community kreiert worden, sondern ausschließlich für heterosexuelle Personen.

Die App ist wurde sehr benutzerfreundlich und verständlich gestaltet. Sie können sich einfach per Facebook oder Ihrer E-Mail Adresse registrieren. Etwas aufwändiger ist die Einrichtung Ihres Benutzerprofils.

Sie müssen einen detaillierten Fragebogen ausfüllen. Dieser Schritt sollte sorgfältig erledigt werden, da Ihnen daraus Profile von anderen Mitgliedern mit denselben Interessen vorgeschlagen werden. Außerdem hilft der Fragebogen eHarmony, gefälschte Benutzer herauszufiltern.

Aufgrund all dieser Features ist die eHarmony aber relativ teuer. Die Preise variieren zwischen 17,95 USD und 69,90 USD pro Monat, je nachdem welche Version Sie wählen. Die App kann man auch kostenlos nutzen, doch ist sind Ihre Möglichkeiten da sehr eingeschränkt.

Be2

Heute ist die 2004 in Deutschland gegründete Dating-App bereits in über 37 Ländern weltweit aktiv (Be2 Erfahrungen: Be2 Kosten & Leistungen im Test). Durch ihre große Kundendatenbank ergibt sich eine sehr hohe Chance, jemanden zu finden. Ähnlich wie bei eHarmony ist diese auf Ihre Präferenzen, Vorlieben und Interessen aus und sucht Ihnen dementsprechend den perfekten Partner.

Jeden Tag wird Ihnen hier eine große Menge an Matching-Profilen angezeigt. Nach 24 Stunden bietet der Algorithmus weitere Profile, die mit Ihrem übereinstimmen. Außerdem kann man hier jedes Geschlecht und (volljährige) Personen jedes Alters abrufen. Mit 57 % hat es einen relativ hohen Frauenanteil, doch der Betreiber wirbt mit einer Chance von 41 %, eine Partnerschaft zu finden.

Im Gegensatz zu eHarmony werden Suchanfragen wie etwa sexuelle Orientierung oder Ort und Alter geboten. Im Ganzen wird Be2 nicht mehr beworben, weswegen der Anteil an neuen Mitgliedern sehr niedrig ist.

Ein großer Vorteil an Be2 ist die Kontaktgarantie: Sollten keine 10 Kontakte während deiner kostenlosen Laufzeit erfolgen, so verlängert sich diese. An sich ist die App aber nicht kostenlos. Die Preise betragen zwischen 59,99 EUR und 69,98 EUR. Allgemein muss man aber sagen, dass die Preise nicht transparent sind.

Auch ist der Preis bei Be2 im Vergleich zu anderen Anbietern hoch. An sich ist die Registrierung aber kostenlos. Nachrichten können hier nicht kostenfrei gesendet oder auch gelesen werden. Auch das Anzeigen von Fotos ist erst in der bezahlten Version möglich.

Das System legt großen Wert darauf, die Profile zu überprüfen. Gefälschte werden direkt gelöscht und auch Sie können sie blockieren, sollte Ihnen etwas auffallen.

BeHappy2Day

So wie Be2 wurde auch BeHappy2Day 2004 gegründet. Die Dating-Website soll Single-Männern dabei helfen, Frauen mit Werten wie Beziehung oder Familie zu finden. Hauptsächlich ist sie darauf ausgerichtet, Männer aus dem Westen mit Frauen vorwiegend aus Russland, der Ukraine, Latein Amerika und Ostasien zu verkuppeln.

Sie bieten Ihnen einen erstklassigen Online-Dating Service an, wie etwa Live-Chat, Live-Video.-Chat, Telefonate, Austausch von Videos und Fotos, Lieferungen von Geschenken und organisieren Treffen im echten Leben. Außerdem bieten sie Übersetzung- und Dolmentscherdienste an, um Sprachbarrieren zu vermeiden.

Die beliebteste Kommunikations-Möglichkeit von BeHappy2Day ist der Live Chat. Hier können Sie mit allen Benutzern sprechen, die online und gesprächsbereit sind. Sie können sie zu einem Live-Chat durch den Button „Chat beginnen“ einfach zu einem Gespräch einladen.

Die Seite ist eher für Männer gemacht, die sich anschließend zurücklehnen können und auf die Nachrichten der Frauen freuen dürfen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unseren Seiten „Keine Chance bei Frauen: So lässt sich eine Lösung finden“ und „Hübsche Frauen online kennenlernen: Die besten Anbieter im Test„.

Leider ist auch hier die Transparenz der Kosten erst nach der Registrierung ersichtlich, die an sich kostenlos ist. Gezahlt wird mit sogenannten „Credits“. So kosten etwa 20 Credits 2,96 USD. Ein Live-Chat von 15 Minuten kostet beispielsweise 15 Credits.

Außerdem garantiert BeHappy2Day, dass alle Frauen auf dieser Seite echt sind. Sie werden durch einen Check-up über ihre Persönlichkeit und persönlichen Daten geprüft.

Badoo

Hierbei handelt es sich um eine der größten Partnerbörsen weltweit. Sie verfügt über bis zu 480 Millionen Nutzer, und das nicht ohne Grund: Badoo verfügt über einige Funktionen, die Sie mit einer kostenlosen Mitgliedschaft betätigen können.

Auch wegen seiner enormen Popularität hat es so viele Nutzer. Beispiele dafür sind das Chatten, der Austausch mit anderen Mitgliedern und das Hochladen von Bildern. Das Schreiben bei dieser Version ist aber nur mit maximal 10 Personen genehmigt.

Erweiterte Funktionen können Sie für 8,49 EUR pro Monat kaufen. Außerdem sucht die Dating-App Personen in der Nähe. Das kann natürlich auch zum Nachteil werden, möchte man Personen aus anderen Ländern kennen lernen. Auf der Seite „Dating Ratgeber für Männer: Erfolgschancen bei der Partnersuche erhöhen“ haben wir weitere Dating-Tipps zusammengestellt.

Badoo ist einfach zu bedienen. Dank eines Fotoverifizierungsprozesses wurden gefälschte Profile beseitigt. Bei der Registrierung muss man seine Identität bestätigen, was zusätzlich dazu beiträgt. Leider kann man trotzdem erwarten, dass es auch einige Spammer und Bots hier geben wird.

Egal ob Kostenlos oder Kostenpflichtig, um die App nutzen zu dürfen muss man Mitglied sein. Die Registrierung ist relativ einfach gestaltet, wie auch die ganze App. Sie ist gut verständlich und einfach zu bedienen. Zuerst müssen Sie persönliche Daten wie etwa Vorname, Geschlecht und E-Mail-Adresse angeben.

Haben Sie einen Facebook oder Twitter Account, können sie es einfach durch diesen erledigen. Im Gegensatz zu anderen Partnerbörsen müssen Sie bei Badoo keinen Persönlichkeitstest ausfüllen.

Allgemein kann man laut Erfahrungsberichten sagen, dass Badoo ein guter Ort ist um neue Leute kennenzulernen, auch wenn es nicht unbedingt Ihr Seelenverwandter ist.

Tinder

Natürlich darf auch Tinder bei unseren Top 5 Dating-Apps nicht fehlen. Die App gibt es seit 2021. Sie wird für Flirts, neue Bekanntschaften und unverbindlichen Sex genutzt. Tinder arbeitet mit einem Swipe-System.

Gefällt Ihnen die Beschreibung und das Bild der anderen Person, können Sie einfach nach rechts swipen. Hat diese auch nach rechts geswipet, kommt es zu einem Match. Danach kann man einen Chat mit der Person beginnen.

tinder test

Die App kann grundsätzlich kostenlos genutzt werden. Auch kann man mit anderen Personen Videochatten, ohne ihm/ihr Ihre Nummer geben zu müssen.

Die Registrierung ist einfach und erfolgt durch Ihr Facebook-Profil oder Ihre Handynummer. So wird versucht, Fake-Profile zu verhindern.

Oft wird Tinder damit in Verbindung gebracht, oberflächlich oder nur für Sex-Bekanntschaften zu sein. Tatsächlich hat die App einen Realitätsbezug: Lernt man jemanden neu kennen, bewertet man zuerst nach dem Aussehen, ob man die Person weiter kennenlernen möchte.

Wenn ja, ist es sozusagen wie ein Rechts-Swipe, nur im echten Leben. Leider finden sich Anfragen auf Sex vorwiegen im Chat der Frauen wieder. Einer der Gründe, warum diese meist ausdrücklich in ihre Beschreibung schreiben, dass sie nach etwas ernstem suchen. Dieses Vorurteil können wir leider nicht entkräften.

Grundsätzlich lässt sich Tinder kostenlos nutzen. Dies ist der Werbung zu verdanken, die die Partnerbörse schaltet. Zusatzleistungen können zugekauft werden, sind aber nicht unbedingt notwendig. Die App bietet drei verschiedene Abos an, deren Preise je nach Alter und dem verwendeten Endgerät variieren.

Mit unseren Tipps können Sie sich in Ihr nächstes Liebes-Abenteuer stürzen und Ihren Seelenverwandten finden.

krystyna dating coach

Mehr über die Autorin

Seit über 10 Jahren sammele ich interessante Erfahrungen als „International Dating Blogger„. Partnersuche online und international ist gar nicht einfach. Mein Dating Feedback als (ausländische) Frau, die einfach einen anderen Blick auf die Vorzüge der Männer hat, hat meinen Lesern mehrmals geholfen.

In meinen Beiträgen zeige ich ein gutes Auge für Online-Dating-Themen, Romance Scam und interkulturelle Beziehungen.

Bitte kontaktieren Sie mich, falls Sie irgendwelche weiteren Fragen an mich haben oder ich Ihnen Unterstützung geben kann. (s. hier: Kontakt Krystyna)