Das Online-Dating steht hoch im Kurs. Kein Wunder, denn dank des World Wide Web haben wir die Möglichkeit, weltweit auf die Suche nach der großen Liebe zu gehen. Wenn Sie auf der Suche nach einer asiatischen Schönheit sind, verspricht Ihnen die Singlebörse AsiaMe.com schnelle Kontakte zu netten Frauen aus dem fernen Osten und drumherum.

Doch wie sieht es mit den Erfahrungen der Nutzer aus? Wir wollten wissen, ob das Portal hält, was der Anbieter verspricht und haben uns mit einem ausführlichen Test beschäftigt. Welche Erfahrungen dabei gemacht wurden und wie die Testergebnisse im Detail aussehen, lesen Sie in nachfolgendem Testbericht.

Erfolgsquote 75%
Benutzerfreundlichkeit 81%
Kundendienst 70%
Leistungen und Funktionen 83%

AsiaMe.com im Test - Vergleichskriterien einfach erklärt

Damit Sie eine gute Vorstellung davon bekommen, ob sich die Mitgliedschaft bei AsiaMe lohnt, haben wir die verschiedensten Prüfkriterien unter die Lupe genommen.

Wir von Doves of Love haben in Erfahrung gebracht, wie gut sich der Portalbetreiber am Markt etablieren konnte, ob eine App für die mobile Nutzung zur Verfügung steht, wie sich die Webseite bedienen lässt, welche Leistungen Sie erwarten dürfen und wie gut der Kundensupport erreichbar ist.

Die Ergebnisse dieser Auswertung haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Finden Sie heraus, ob sich eine Registrierung für Sie als sinnvoll erachtet!

Vorteile und Nachteile auf einen Blick

Vorteile
Nachteile

Die Erfolgschancen bei AsiaMe.com im Überblick

AsiaMe wurde im Jahr 1998 gegründet und ging noch im selben Jahr an den Start. Die inzwischen gut etablierte Webseite ermöglicht eine globale Reichweite und fokussiert sich auf die Zielgruppe asiatischer Interessenten.

Sie haben von allen Teilen der Welt aus die Möglichkeit, auf den Service zuzugreifen. Einem lohnenden Dating-Ergebnis steht somit nichts im Wege. Das Besondere an AsiaMe: Es handelt sich um eine Mischung aus Blog und Dating-Webseite.

Das mag zunächst etwas verwirrend klingen, lässt sich aber einfach erklären: Da es sich um eine Webseite mit globalem Hintergrund handelt, stellt der Anbieter die neuesten Weltnachrichten online, welche zum einen informieren und zum anderen das Portal finanzieren.

Leistungen und Funktionen von AsiaMe.com im Überblick

Was die Leistungen betrifft, hat der Betreiber allerhand zu bieten. Sie profitieren gleich von mehreren Messaging-Optionen:

Damit räumt der Anbieter so ziemlich alle Möglichkeiten ein, welche für eine gelungene Kontaktaufnahme gewünscht sind. So viele Funktionen haben allerdings auch ihren Preis. Wer die uneingeschränkte Nutzung von AsiaMe wünscht, muss seinen Account upgraden, um ein zahlendes Mitglied zu werden. Danach können alle Funktionen genutzt werden und der Flirtspaß kann beginnen.

Wie funktioniert AsiaMe.com?

Im Gegensatz zu klassischen Singlebörsen, lassen Sie auf AsiaMe keine wissenschaftlichen Algorithmen über die Suche nach der großen Liebe entscheiden. Der Anbieter verzichtet auf einen Persönlichkeitstest und Sie zeigen Eigeninitiative, was das Finden einer asiatischen Schönheit betrifft.

Das bedeutet, dass Ihnen keine Partnervorschläge unterbreitet werden, welche anhand von Übereinstimmungen zu einem Match geführt haben. Stattdessen können Sie das Portal ganz in Ruhe durchstöbern und sich die unterschiedlichsten Profile anschauen. Bei über 10.000 Mitgliedern gestaltet sich die Suche natürlich als aufwendig.

Aus diesem Grund hat der Anbieter eine umfangreiche Suchfunktion zur Verfügung gestellt. Sie können dabei selbst wählen, ob Sie die einfache oder die erweiterte Suchfunktion nutzen wollen, um Filter zu setzen und die Suchergebnisse damit einzugrenzen.

Der Anmeldeprozess und Einloggen bei AsiaMe.com

Der Anmeldeprozess ist schnell erledigt. Sie müssen sich lediglich registrieren, um einen kostenlosen Account zu erstellen. Nutzen Sie dazu die Anmeldemaske, welche sich direkt auf der Startseite befindet.

Dort tragen Sie einige persönliche Daten von Ihnen ein. Wichtig ist, dass Sie eine gültige Email Adresse verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie zum Email-Postfach uneingeschränkten Zugang haben, da Ihnen der Portalbetreiber eine automatisch generierte Email übersendet. Diese beinhaltet einen Bestätigungslink, welchen Sie anklicken müssen.

Damit verifizieren Sie sich als Account-Inhaber und schließen die Registrierung ab. Sobald dies erledigt ist, haben Sie Ihr ganz persönliches Nutzerkonto eingerichtet und können die Webseite nutzen, um asiatische Schönheiten zu finden.

Das bedeutet, dass Sie jetzt losflirten können. Beachten Sie jedoch, dass sich Ihr Profil an dieser Stelle noch in der Standard-Variante befindet und Sie nicht alle Funktionen uneingeschränkt nutzen können.

Ist die Anmeldung bei AsiaMe.com kostenlos?

Die Anmeldung auf AsiaMe ist grundsätzlich kostenlos. Sie können den Account einrichten, ohne dass Ihnen eine Gebühr in Rechnung gestellt wird. Sie melden sich einfach an, haben Zugang zu sämtlichen Profilen und können diese durchstöbern.

Die Nutzung der Webseite wird erst dann kostenpflichtig, wenn Sie sich dazu entschließen, eine entsprechende Mitgliedschaft einzugehen. Dadurch profitieren Sie von einem breiteren Leistungsspektrum, da Ihnen mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Sie können beispielsweise uneingeschränkt Nachrichten austauschen oder virtuelle Geschenke machen, falls Sie nicht genau wissen, was Sie im Zuge der Kontaktaufnahme schreiben sollen.

Ein Upgrade auf die kostenpflichtige Variante bietet Ihnen außerdem den Vorteil, dass Sie keine Werbung mehr eingeblendet bekommen und die Seite dadurch flüssiger läuft.

Kann ich AsiaMe.com kostenlos testen?

Es gibt Anbieter, die neuen Mitgliedern eine begrenzte Testphase einräumen. Dabei dürfen beispielsweise fünf Nachrichten ausgetauscht werden, ohne dass eine Gebühr fällig ist. Auf AsiaMe gibt es diese Option leider nicht. Allerdings ist die Registrierung grundsätzlich kostenlos und der Account bleibt es auch so lange, Sie wünschen. 

Wenn Sie grundsätzlich keine Gebühren zahlen wollen, müssen Sie dies auch nicht tun. Sie können Ihren Account auch mehrere Monate oder sogar Jahre in der Standard-Variante nutzen, um die Benutzeroberfläche auf Herz und Nieren zu testen.

Zielführend ist diese Account-Nutzung auf Dauer jedoch nicht, da Sie keine Möglichkeit haben, mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten. Eine Verabredung ist damit ausgeschlossen.

Was kostet die Premium-Mitgliedschaft?

In Bezug auf die Kosten, konnten wir AsiaMe einfach nur dicke Pluspunkte vergeben. Schließlich gibt es andere Anbieter, die deutlich teurer sind. Bei AsiaMe sind die Kosten für eine Premium-Mitgliedschaft mit $ 3,99 pro Monat, überraschend gering.

Der niedrige Preis dürfte sich allerdings auch darauf zurückführen lassen, dass die Webseite “nur” 10.000 Mitglieder vorzuweisen hat. Damit gestaltet sich die Auswahl als sehr gering. Zumindest im Vergleich zu anderen Portalen, auf denen sich mehrere Millionen Nutzer tummeln. Dies hat aber auch den Vorteil, dass man mit einem Upgrade auf die Premium-Variante buchstäblich nicht viel falsch machen kann.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, klicken Sie in Ihrem Profil einfach auf den Button “Upgrade” und schon werden Sie zur nächsten Seite der Webmaske weitergleitet, wo es darum geht eine Zahlungsoption auszuwählen.

Auch in diesem Punkt gestalten sich andere Anbieter als deutlich flexibler. Auf AsiaMe können Sie lediglich mit Kreditkarte zahlen, sodass dieses Zahlungsmittel für die uneingeschränkte Account-Nutzung vorausgesetzt wird.

AsiaMe App im Test: Vor- und Nachteile

Nachteilig ist natürlich, wie eben bereits erwähnt, die geringe Anzahl an Mitgliedern. Wer also besondere Ansprüche stellt, dürfte es schwer haben, Kontakte zu knüpfen oder sogar Dates zu arrangieren.

Da im Zuge der Registrierung kein Identitätscheck durchgeführt wird, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, zusätzlich auf Fake-Profile zu stoßen. Dabei handelt es sich um Nutzer, welche keine ernsten Absichten verfolgen und die Suche nach einem passenden Partner nur unnötig erschweren. (unser Lese-Tipp: Die besten Partnersuche Apps in unserem Test: Welche Dating-App passt zu mir?).

Positiv zu bewerten ist jedoch, dass der Anbieter eine App für die mobile Nutzung zur Verfügung stellt. Hier werden iPhone-Nutzer jedoch benachteiligt, da die Mobilanwendung ausschließlich für Android-Nutzer möglich ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Webseite nicht auch unterwegs genutzt werden kann. Diese wurde für die mobile Nutzung optimiert, sodass sich die Desktop-Variante dem kleinen Handy-Display anpasst. Das bedeutet aber auch, dass man als iPhone-Nutzer auf die Funktion der Push-Mitteilungen verzichten muss.

Sollten also Nachrichten im virtuellen Postkasten landen, wird man auf dem Smartphone nicht darüber informiert. Zumindest nicht im Sperrbildschirm. Per Email schon und wenn Sie dafür die Push-Mitteilungen aktiviert haben, können Sie sich dennoch in Echtzeit darüber informieren lassen, dass sich eine Lady für Sie interessiert, Ihr Profil besucht, ein virtuelles Geschenk gemacht oder eine Nachricht an Sie versendet hat.

Benutzerfreundlichkeit: ist AsiaMe.com leicht zu bedienen?

Die Benutzeroberfläche erweist sich als sinnvoll durchdacht und gut überschaubar. Alle Features wurden angemessen positioniert, sodass die Navigation zum Kinderspiel wird. Die Bedienung gestaltet sich damit als intuitiv und Sie müssen sich nicht erst im FAQ-Bereich umschauen.

Die wichtigsten Funktionen haben Sie in Ihrem Profil auf einem Blick. Ob virtueller Postkasten, Nutzer, die gerade online sind oder die Upgrade-Funktion: Auf AsiaMe müssen nicht erst zahlreiche Unterseiten durchforstet werden, um zur gewünschten Funktion zu navigieren.

Wie kündige ich meinen Account bei AsiaMe.com?

Wie viele andere Anbieter auch, setzt AsiaMe auf eine langfristige Kundenbindung, welche bei einer monatlichen Gebühr von $ 3,99 auch absolut legitim ist. Dennoch gibt es gute Gründe, den Account zu löschen. Beispielsweise wenn man bereits fündig geworden ist und die Singlebörse nicht mehr braucht, um einen passenden Partner zu finden.

Doch einige Klicks sind dafür leider nicht ausreichend, denn wer seinen Account kündigen will, muss dafür den Support anschreiben. Das ist nicht nur umständlich, sondern auch wenig kundenfreundlich.

Wie gut ist der Kundensupport von AsiaMe.com?

Mit dem Kundensupport haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Support-Formular ist schnell gefunden, ausgefüllt und abgeschickt. Die Antwort war bereits nach einigen Stunden da und unser Anliegen konnte zu unserer vollsten Zufriedenheit bearbeitet werden.

Ein Blick in die “Frequently Asked Questions” (FAQ) zeigte uns jedoch, dass viele Anliegen mit Hilfe der häufig gestellten Fragen, selbst gelöst werden können. Wer Fragen hat, sollte sich deshalb in diesem Bereich nach der passenden Antwort umschauen, um den Support nicht kontaktieren zu müssen und damit Zeit zu sparen.

Lohnt sich die Mitgliedschaft bei AsiaMe.com?

Wenn Sie auf der Suche nach asiatischen Menschen sind, können wir diese Seite nur empfehlen. Hier tummeln sich Mitglieder mit den unterschiedlichsten Interessen. Die Erfolgschancen stehen somit nicht schlecht.

Und auch wenn der Portalbetreiber keinen Identitätscheck durchführt, gibt es dennoch gute Möglichkeiten, um die Spreu vom Weizen zu trennen, indem beispielsweise der Webcam-Chat genutzt wird, um sich von der Identität der Person zu überzeugen.

Fazit: Ist AsiaMe.com seriös?

Die Webseite ist gut etabliert und nimmt dafür auch sämtliche Sicherheitsmaßnahmen in Anspruch. Ihre Daten sind somit sicher und vor Hackerangriffen geschützt. Um den Schutz der Daten zu gewährleisten, wurde der MacAfee-Sicherheitsschutz auf der Webseite installiert. Zusätzlich werden weitere Maßnahmen unternommen, um den Schutz der Daten sicherzustellen.

Ein weiteres Indiz für die Seriosität des Anbieter ist die geringe Gebühr, sodass von Abzocke wirklich keine Rede sein kann. Auch im Chat werden die Daten geschützt, indem alle Nachrichten End-to-end verschlüsselt sind.

Alles in allem bietet das Portal gute Möglichkeiten fündig zu werden, weshalb eine Anmeldung durchaus als sinnvoll eingestuft werden kann.

krystyna dating coach

Mehr über die Autorin

Seit über 10 Jahren sammele ich interessante Erfahrungen als “International Dating Blogger“. Partnersuche online und international ist gar nicht einfach. Mein Dating Feedback als (ausländische) Frau, die einfach einen anderen Blick auf die Vorzüge der Männer hat, hat meinen Lesern mehrmals geholfen.

In meinen Beiträgen zeige ich ein gutes Auge für Online-Dating-Themen, Romance Scam und interkulturelle Beziehungen.

Bitte kontaktieren Sie mich, falls Sie irgendwelche weiteren Fragen an mich haben oder ich Ihnen Unterstützung geben kann. (s. hier: Kontakt Krystyna)

Die Übersicht der seriösen Anbeiter für Partnersuche in Asien